Kinderweihnachtsfeier der Turn- und Leichtathletikabteilung

 

Am vergangen Sonntag dem 3. Advent fand in der Laichinger Daniel-Schwenkmezger-Halle die schon zur Tradition gewordenen Kinderweihnachtsfeier der Turn- und Leichtathletikabteilung des TSV Laichingen statt. Auch in diesem Jahr haben wieder alle Kinderturngruppen der Abteilung mit ihren ca. 200 aktiven Kindern ein breit gefächertes Programm aus Show und Trainingsausschnitten den zahlreichen Verwandten und allen anderen Besuchern gezeigt.

Pünktlich um 15:00 Uhr konnte Joachim Hahnelt mit dem Einzug der einzelnen Gruppen in die, wieder einmal sehr weihnachtlich dekorierte Halle, den Festnachmittag eröffnen. Den Nachmittag eröffneten in diesem die allerkleinsten, die Eltern Kind Turngruppe.

Danach ging es dann Schlag auf Schlag auch gleich mit dem Kinderturnen 4-6 Jahre, unter dem Motto „Eine lustige Begrüßung“ weiter. Den dritten Programmpunkt gestaltete in diesem Jahr die Leichtathletikgruppe, mit Reifenübungen. Verkehrte Welt hieß der gemeinsame Programmpunkt der Nachwuchsturnerinnen und Turner. Sie präsentierten sich am Schwebebalken und am Barren. Als fünfter Programmpunkt war dann die zweite Kinderturngruppe von 4-6 Jahre unter dem Motto „Turnkids“ an der Reihe.  Schneeflocken turnten als sechster Programmpunkt über den Boden. Dieser Programmpunkt wurde von der Mädchenturngruppe ab sechs Jahre gestaltet. Nun waren Maike und Annika Drechsler an der Reihe. Die zwei Geschwister vom TSV-Laichingen, welche aber ausschließlich im Leistungszentrum in Ulm trainieren, zeigten was mit viel Talent und Training im Bereich des Spitzensports am Schwebebalken möglich ist. Danach zeigte das Jungenturnen wie der Ablauf in ihren Übungsstunden ist, bevor die Jumpgirls, Mädchenturnen ab13 Jahre, über das Trampolin sprangen. Als letzten Programmpunkt für diesen Tag zeigten die männlichen Nachwuchturner, in der komplett verdunkelten Halle noch eine Darbietung mit Lichteffekten, Leuchtpois und Minitrampolin. Nach diesem Programmpunkt dankte Joachim Hahnelt auch nochmals allen Übungsleitern für ihr Engagement.

Zwischen den Aufführungen der Kinder fand auch noch die Ehrung von langjährigen Übungsleitern und Vereinsmitarbeitern statt. Mit der bronzenen Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes wurden ausgezeichnet: Nicole Pratz, Gabi Maurer, Manuela Mangold, Jörg Manz, Helga Weeger, Sandra Manz, Katrin Mangold und Stefanie Kirschmer. Die bronzene Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes wurde an Monika Pfeffer und Joachim Hahnelt verliehen.

Danach folgte dann noch die Auflösung eines Ratespiels bei dem zu erraten war, wie viel Bälle an der Hallendecke in einem Ballsack befinden, es waren genau 213 Bälle. Als Preise gab es Gutscheine und eine Skiausfahrt für 2 Personen zu gewinnen.

Doch ganz am Schluss durfte auch in diesem Jahr natürlich der Besuch des Nikolaus nicht fehlen. Nachdem dieser mit Gedichten von den Kindern begrüßt wurde, hat er natürlich für jedes Kind noch ein Geschenk dabei. In diesem Jahr bekam jedes Kind einen Turnbeutel mit Vereinslogo, der mit Süßigkeiten, Nüssen und Obst gefüllt war. Danach zog er wieder weiter durch die Nacht.