WKG Donau/Alb siegt souverän beim Relegationswettkampf

  • PIC_1733
  • PIC_1743

Die WKG Donau-Alb schaffte es am vergangen Samstag in  Ingelfingen mit deutlichem Vorsprung den Klassenerhalt in der Gerätturnen Bezirksliga des Schwäbischen Turnerbundes zu verteidigen. Nachdem in diesem Jahr die erste Mannschaft der Wettkampfgemeinschaft, unter Beteiligung der Turner des TSV-Laichingen, verletzungs- und krankheitsbedingtbedingt sich bei einigen Wettkämpfen trotz klarer Siegeschancen geschlagen geben mussten, hies es für die Mannschaft ihr Können beim Relegationswettkampf unter Beweis zu stellen um den Klassenerhalt zu sichern. Die Mannschaft schaffte es vom ersten Gerät an den Wettkampf klar zu dominieren, indem sie vom ersten bis zum letzten Gerät in Führung lag und hatte am Ende mit einem enormen Punktevorsprung von 258,05 zu 243,10 Punkten vor dem zweitplatzierten MTV Stuttgart II den Klassenerhalt in der Tasche. Ebenfalls schaffte es die Mannschaft gleich an 4 Geräten den Tagessieg zu ergattern. Timo Pöhler, als Jüngster Turner der Mannschaft, trat an 3 Geräten an und trug mit sauberst geturnten Übungen klar zum Mannschaftsergebnis bei. Marco Clauß vom TSV Laichingen war bester Einzelturner unter den 12 angetretenen Mannschaften mit ihren über 100 Turnern.

Zurück zur Übersicht Bilder und Berichte 2016