Abteilungsleitung der Turn- und Leichtathletikabteilung im TSV Laichingen einstimmig wieder gewählt

 

Am Freitag, 16. Juli fand im Waldstadion in Laichingen die Jahreshauptversammlung der Turn- und Leichtathletikabteilung statt. Die Resonanz, der fast 900 Mitglieder der Abteilung war nicht groß und es fanden sich leider nur wenige Mitglieder der Abteilung ein. Außer dem Bericht der Abteilungsleitung, den Joachim Hahnelt stellvertretend für alle Vorstandsmitglieder vorlas, lagen in diesem Jahr keine weiteren Berichte der einzelnen Gruppen vor, da durch die Corona Pandemie im vergangenen Jahr kein Übungs- oder Wettkampfbetrieb möglich war. Joachim Hahnelt zeigte in seinem Bericht auf, dass es leider immer weniger ehrenamtliche Mitarbeiter gibt und die Arbeit auf immer weniger Schultern lastet. Umso mehr würdigte er die Arbeit der ca. 40 ehrenamtlichen Übungsleitern und Übungsleiterinnen der Abteilung. Auch mit Hoffnung zeigte sich, dass alle Gruppen wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen haben oder diesen nach den Sommerferien wieder aufnehmen. Weiterhin gab er zum Denkanstoß, dass die vier Abteilungsleiter/innen ab der nächsten Wahlperiode für ihre Arbeit Nachfolger/innen sucht. Im Anschluss legte Nadine Krisch die Kassenberichte für die Jahre 2019 und 2020 vor. Das Jahr 2019 wurde mit einem Verlust und das Jahr 2020 mit einem Gewinn abgeschlossen.

Die Entlastung und die Wahlen der Abteilungsleitung, wurde in diesem Jahr von Walter Heilenmann, der dem Vorstandsteam des TSV Laichingen angehört, durchgeführt. Die Abteilungsleitung mit Joachim Hahnelt, Nadine Krisch, Sandra Manz und Jörg Manz wurden einstimmig entlastet und wiedergewählt.

Zurück zur Übersicht Bilder und Berichte 2021